Start

PSYCHIATRIE

PÄDIATRIE

PÄDIATRIE

GERIATRIE

PÄDIATRIE

GERIATRIE

  1. Wiedererlangung physiologischer Bewegungen der Grob- und Feinmotorik
  2. Verbesserung von Gleichgewichtsfunktionen
  3. Hemmung und Abbau pathologischer Bewegungsmuster
  4. Förderung von Sinnesverarbeitung und Wahrnehmung
  5. Verbesserung kognitiver Fähigkeiten
  6. etc.
  1. Entwicklung der Selbstständigkeit und Handlungsfähigkeit
  2. Vielfältige Material- und Bewegungserfahrungen
  3. Handwerkliche und lebenspraktische Tätigkeiten
  4. Einsatz von speziellen Lern- und Spielmedien
  1. Verbesserung bzw. Erhaltung der Selbständigkeit
  2. Förderung motorischer Fähigkeiten für Mobilität und Geschicklichkeit
  3. Aktivierung kognitiver Fähigkeiten wie z.B. Konzentration und Merkfähigkeit
  4. Verbesserung räumlicher, zeitlicher und personeller Orientierung
  5. etc.
  1. Verbesserung der Grundleistungsfunktionen wie Ausdauer, Antrieb, Motivation, Belastbarkeit und Flexibilität
  2. Wiedererlangen von Selbstständigkeit
  3. Auseinandersetzung mit der Realität sowie Selbst- und Fremdenwahrnehmung
  4. Stärkung des Selbstbewusstseins
  5. Verbesserung sozio-emotionaler Kompetenzen

NEUROLOGIE

NEUROLOGIE

Was ist Ergotherapie?

Kinder und Erwachsene mit motorischen, sensorischen, neurologischen und psychosozialen Störungen haben oftmals Schwierigkeiten damit, sich in der Gesellschaft zu Recht zu finden und fühlen sich von anderen unverstanden. Mit Hilfe der Ergotherapie, können individuelle Handlungskompetenzen und Selbstständigkeit im täglichen Leben, Beruf, Schule und im übrigen sozialen Umfeld entwickelt beziehungsweise wiedererlangt werden.

Die Ergotherapie basiert auf medizinischen und sozialwissenschaftlichen Grundlagen und ist ein ärztlich zu verordnendes Heilmittel.

Praxis für Ergotherapie

Andrea Dietz
Oliver Neu

Europaplatz 2
66571 Eppelborn

Tel.: 0 68 81 / 89 78 33
Fax: 0 68 81 / 89 78 34
info@ergotherapie-eppelborn.de 

© Praxis für Ergotherapie | Design by Werbeagentur Hoffmann