Bereiche

Wir gehen gemeinsam
den richtigen Weg

Slider

Die Ergotherapie umfasst verschiedene Fachgebiete, die jeweils ihre eigenen Merkmale beinhalten.

Neurologie

Zu den häufigsten Erkrankungen des zentralen Nervensystems zählen z.B.:

  • Schlaganfall
  • Schädel-Hirn-Verletzungen
  • Querschnittslähmungen
  • Multiple Sklerose
  • Morbus Parkinson

Neurologische Erkrankungen können sehr komplexe Störungen aufweisen, die sich oft relativ langsam und nicht immer vollständig zurückbilden.

Unsere ergotherapeutische Behandlung im Bereich der Neurologie beinhaltet unter anderem:

  • Wiedererlangung physiologischer Bewegungen der Grob- und Feinmotorik
  • Verbesserung von Gleichgewichtsfunktionen
  • Hemmung und Abbau pathologischer Bewegungsmuster (z.B. Spastik)
  • Förderung von Sinnesverarbeitung und Wahrnehmung
  • Verbesserung kognitiver Fähigkeiten wie Aufmerksamkeit, Konzentration, Merkfähigkeit
  • Entwicklung und Verbesserung psycho-emotionaler Steuerung
  • Training von Alltagsaktivitäten im Hinblick auf die individuelle Lebenssituation

Pädiatrie

Ergotherapie in der Pädiatrie wendet sich an Kinder vom Säuglings- bis zum Jugendlichenalter, deren Entwicklung verzögert ist, ihre Selbständigkeit und Handlungsfähigkeit eingeschränkt sind oder wenn sie von Behinderung bedroht oder betroffen sind.

Häufige Störungsbilder sind z.B.:

  • Entwicklungsstörungen und Entwicklungsverzögerungen
  • Wahrnehmungsstörungen (z.B. visuelle, auditive Wahrnehmungsstörung, Körperwahrnehmungsstörung)
  • Störung der Grob- und Feinmotorik
  • Gleichgewichts- und Koordinationsstörungen
  • Sensorische Integrationsstörung
  • Störung im Sozialverhalten und in der Interaktion
  • psychische Störungen
  • Aufmerksamkeits- und Konzentrationsstörungen (ADS / ADHS)
  • Teilleistungsstörungen (LRS, Dyskalkulie)
  • Lern- und Leistungsstörungen
  • Syndrome und Chromosomenanomalien
  • Infantile Cerebralparese
  • geistige Behinderung
  • Körperbehinderung

Übergeordnetes Ziel ist immer größtmögliche Handlungskompetenz und im Zusammenhang damit die größtmögliche Selbständigkeit des Kindes.

Grundsätzlich stehen in der Ergotherapie alle angebotenen Aktivitäten des Kindes in einem sinnvollen Handlungszusammenhang.

Um dies zu verwirklichen setzen wir u.a. spezielle Lern- und Spielmedien ein, ermöglichen den Kindern vielfältige Material- und Bewegungserfahrungen oder führen sie zu selbständigem Planen und Handeln im Rahmen handwerklicher und lebenspraktischer Tätigkeiten. Die Grundlage der Therapie ist der individuelle Entwicklungsstand des Kindes. Die Beratung der Eltern und der Austausch mit wichtigen Bezugspersonen wie z.B. Lehrer, Erzieher und dem verordnenden  Arzt sind weitere wesentliche Bestandteile der Behandlung.

Orthopädie

Zu diesem Fachgebiet der Ergotherapie zählen Störungen aus den Bereichen der Orthopädie, Traumatologie und Rheumatologie.

Zu den häufigsten orthopädischen Erkrankungen zählen z.B.:

  • Verletzungen der Knochen, Sehnen und Nerven
  • entzündliche und degenerative Gelenkerkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis
  • angeborene Fehlbildungen des Rumpfes, der Arme und Hände
  • Amputationen

Die ergotherapeutische Behandlung im Bereich Orthopädie beinhaltet u.a.:

  • Übungen zur Beweglichkeit, Muskelkraft, Ausdauer, Belastbarkeit und Sensibilität
  • Desensibilisierung schmerzempfindlicher Bereiche
  • Beratung bzgl. geeigneter Hilfsmittel und ggf. deren Herstellung und Anpassung
  • Training von Alltagsaktivitäten im Hinblick auf die persönliche, häusliche und berufliche Selbständigkeit

Geriatrie

Bedingt durch den fortgeschrittenen Alterungsprozess, sind im Bereich der Geriatrie viele neurologische und orthopädische Krankheitsbilder wieder zu finden.

Typische Erkrankungen im Bereich Geriatrie sind z.B.:

  • Schlaganfall
  • Morbus Parkinson
  • Demenzerkrankungen wie z.B. Morbus Alzheimer
  • Degenerative und rheumatische Erkrankungen des Muskel- und Skelettsystems
  • Depression
  • Psychose
  • Mehrfacherkrankungen (Multimorbidität)

Die ergotherapeutische Behandlung im Bereich Geriatrie beinhaltet u. a.:

  • Verbesserung bzw. Erhaltung der Selbständigkeit
  • Förderung motorischer Fähigkeiten für Mobilität und Geschicklichkeit
  • Aktivierung kognitiver Fähigkeiten wie z.B. Konzentration und Merkfähigkeit
  • Verbesserung räumlicher, zeitlicher und personeller Orientierung
  • Verbesserung und Aufrechterhaltung psychosozialer Kompetenzen
  • Beratung von Angehörigen

Psychiatrie

Die Ergotherapie entwickelte sich ursprünglich in der Psychiatrie. Man erkannte, dass sich psychotische, neurotische und psychosomatische Störungen durch zielorientierte Eigenaktivitäten positiv beeinflussen lassen.

Häufige Störungen sind z.B.:

  • psychische Störungen im Kindes- und Jugendalter
  • Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen
  • Depression
  • Schizophrenie
  • Essstörungen
  • hirnorganisches Psychosyndrom (z.B. nach Schädelhirntrauma, Schlaganfall)
  • psychische Störungen bei Alkohol-, Drogen-, Medikamenten- und Spielsucht

Die ergotherapeutische Behandlung im Bereich Psychiatrie beinhaltet u. a.:

  • Verbesserung der Grundleistungsfunktionen wie Ausdauer, Antrieb, Motivation, Belastbarkeit und Flexibilität
  • Wiedererlangen von Selbständigkeit
  • Auseinandersetzung mit der Realität sowie der Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Stärkung des Selbstbewusstseins
  • Verbesserung sozio- emotionaler Kompetenzen
  • Hirnleistungstraining

Was ist Ergotherapie?

Kinder und Erwachsene mit motorischen, sensorischen, neurologischen und psychosozialen Störungen haben oftmals Schwierigkeiten damit, sich in der Gesellschaft zu Recht zu finden und fühlen sich von anderen unverstanden. Mit Hilfe der Ergotherapie, können individuelle Handlungskompetenzen und Selbstständigkeit im täglichen Leben, Beruf, Schule und im übrigen sozialen Umfeld entwickelt beziehungsweise wiedererlangt werden.

Die Ergotherapie basiert auf medizinischen und sozialwissenschaftlichen Grundlagen und ist ein ärztlich zu verordnendes Heilmittel.

Praxis für Ergotherapie

Andrea Dietz
Oliver Neu

Europaplatz 2
66571 Eppelborn

Tel.: 0 68 81 / 89 78 33
Fax: 0 68 81 / 89 78 34
info@ergotherapie-eppelborn.de 

© Praxis für Ergotherapie | Design by Werbeagentur Hoffmann